Position: Tanzlehrerin

Bereich: HipHop

Luana ist bei uns für die ganz Kleinen tätig. Mit viel Liebe und Leidenschaft entfach sie das tänzerische Talent von Kindern und Teenagern beim Hip Hop Tanzen. Liebe Eltern, schaut mal rein!

Von Luana:

Ich bin seit einem Jahr für den Bereich Hip Hop und Kindertanz in der Tanzschule Ritmovida tätig. Wie auch bei den anderen Teammitgliedern ist Tanzen meine Leidenschaft. Bereits im Kindergarten habe ich meine ersten Tanzstunden genommen. Seit vielen Jahren ist nun das Tanzen mein ständiger Begleiter. 2008 begann ich mich für den Bereich Streetdance zu interessieren und wurde Mitglied der Tanzgruppe A.C.I.M..

Sowohl mit der Gruppe als auch im Solo Bereich habe ich seitdem an verschiedenen Wettbewerben teilgenommen und konnte viele Erfolge erreichen. So konnten wir mit der Gruppe 2015 den Vizeweltmeistertitel mit nach Hause holen. Im Solo Bereich bin ich zwei Jahre in Folge Westdeutsche Meisterin geworden und gewann dieses Jahr auch die Europameisterschaft.

Die Arbeit mit den Kindern macht mir riesig Spaß. Es ist faszinierend, wie schnell sie Neues lernen und mit welcher Freude sie an die Sache gehen. Zudem erlernen sie im Tanzunterricht viele Fähigkeiten, die sehr wichtig sind und vielen Kindern heutzutage fehlen, wie z.B. die Koordination.

Luana, ein paar Fragen an Dich:

Wie lange tanzt du schon?

Soweit ich mich erinnern kann schon immer.

Was bedeutet Tanzen für dich?

Tanzen bestimmt mein Leben. Ohne das Tanzen wäre ich nicht ich.

Was ist dein Lieblingstanz?

Einen Lieblingstanz habe ich nicht wirklich, denn ich mag das Tanzen im allgemeinen und probiere immer gerne neue Stile aus. Wenn ich mich aber entscheiden müsste, wäre es Locking. Locking wird auf Funk Musik getanzt und gehört zum Streetdance dazu. Es ist ein sehr lebensfroher Tanz, der einen gleich glücklich macht.

Was inspiriert dich?

Meine Umwelt. Im Alltag begegnen einem so viele Dinge und alle kann man mit Tanz verarbeiten.

Vielen Dank Luana und Danke, dass Du bei uns bist!

 

Position: Tanzlehrer

Bereich: Kizomba

Beschreibung folgt

 

 

Position: Tanzlehrer

Bereich: Salsa Cubana, Rueda de Casino, Reggaeton

Seine ersten Tanzerfahrungen sammelte Salvo bereits mit zehn Jahren. Als Zwölfjähriger begann er mit New School HipHop Dancing. Nach erfolgreicher Teilnahme an verschiedenen Tanz Contests und Kursen in Tanzschulen holte sich Salvo auch den Titel des Deutschen Meisters 1999 und 2000 in der Disziplin Solo- und Gruppentanz im HipHop Dance (ADTV). Innerhalb der letzten 5 Jahre wurde er zu einem der gefragtesten Choreographen und Tänzer in Deutschland. Bekannt wurde er durch seine Choreographien der zweiten RTLII POPSTAR Staffel. Er arbeitete auch als Choreograph für Melanie Thornton, Brooklyn Bounce, Underdog Project, Master P., Nicole Da Silva, Novaspace, DJsAtWork, Rod Michael, Fource u.v.m.
In den letzten 10 Jahren hat er auf Sizilien gelebt und sich in dieser Zeit sehr viel von der kubanischen Kultur angeeignet, wie zum Beispiel Casino, Rumba und Afro.
Zurück in Mainz erweitert er das internationale Team mit seinem erfrischend Temperament und seiner Improvisationsgabe. Seit Juli 2016 ist er unserer Lehrer für Salsa Cubana und Rueda de Casino und bietet ausserdem Specials wie Reggaeton an, einer Mischung aus kubanischer Salsa mit Hiphop Elementen.

Salvo, ein paar Fragen an Dich.

Wie lange tanzt Du schon?

Ich tanze seitdem ich 8 Jahre hatte. Habe bis heute nie aufgehört. ☺

Was bedeutet Tanzen für Dich?

Tanzen ist meine Medizin. Ich liebe es, und es lässt mich einfach mich selber sein.

Was inspiriert Dich?

Musik. Ich lasse mich ganz oft von Musik inspirieren. Ohne Musik kein Tanz.

Was wünscht Du Dir für Deine Schüler?

Ich wünsche mir, das sich jeder für die Kultur seines Tanzstil interessiert und auch lernt, um sich selber zu finden. One Love!

Herzlichen Dank Salvo und willkommen im Team!

 

Position: Tanzlehrerin

Bereich: Kizomba

Beschreibung folgt

 

 

Position: Tanzlehrerin

Bereich: Zumba, Salsa, Bachata

Lea ist bei Ritmovida als Lehrerin fuer Zumba, Salsa und Bachata und in der Showgruppe aktiv. Seit Anfang 2016 nimmt sie am Latin Dance Education Programm bei Ritmovida teil. Dazu hilft sie am Empfang sowie mit dem Sehen und Erledigen von vielen "Kleinigkeiten" im Studio, den Service bei Ritmovida stetig zu verbessern.

Lea, 19, nach Aussage von Freunden:

einzigartig, außergewöhnlich, zielstrebig, kontaktfreudig, stets gut gelaunt, perfektionistisch, humorvoll, verrückt, crazy, bunt

Lea, ein paar Fragen an Dich:

Wie lange tanzt Du schon?

Im Alter von 4 Jahren habe ich mit dem Tanzen begonnen. Zuerst mit rhythmischer Früherziehung und später dann knapp 10 Jahre Showtanz in einem Fastnachtsverein. Nachdem wir zahlreiche Meisterschaften gewonnen hatten und unter anderem Rheinland-Pfalz-, Hessen- und Deutscher – Meister geworden sind, wurde ich zu alt für die Tuniere und musste mir etwas Neues suchen. So kam ich mit 16 zu Ritmovida, nahm an dem Zumba Kurs teil und begann nach ca. einem halben Jahr auch die Salsa Kurse zu besuchen.

Was bedeutet Tanzen für Dich?

Tanzen ist zu meinem Leben geworden. Was früher noch ein Hobby war, ist jetzt die Tanzausbildung und Arbeit bei Ritmovida. Dieses Gefühl einfach frei und in der Musik zu sein, sowohl mit Partner, als auch allein, ist unbeschreiblich. Es gibt mir so unglaublich viel, dass ich es nie mehr aufgeben möchte.

Was ist Dein Lieblingstanz, was Dein Lieblingsmusikstück?

Im Moment ist Mambo/Salsa zu meiner Vorliebe geworden. Jedoch kann und will ich mich da eigentlich gar nicht festlegen. Es gibt so viele Tänze die mich interessieren, dass ich nicht genau sagen kann: „Ja, das ist mein Lieblingstanz.“ Genau das Gleiche beim Musikstück. Ich habe so viele Lieder die ich super finde und es kommen ständig neue dazu. Deswegen kann ich auch hier kein bestimmtes Stück nennen.

Warum unterrichtest Du?

Beim Unterrichten geht es mir darum mein Wissen mit den Schülern zu teilen. Ich möchte Sie für Tanz begeistern und Ihnen vermitteln, was tanzen im Allgemeinen und vor allem für mich bedeutet.

Was wünscht Du Dir für deine Schüler, was von Deinen Schülern?

Ich wünsche mir für meine Schüler, dass sie Spaß am Tanzen haben. Es wäre schön, wenn sie das, was sie bei uns lernen, was wir Ihnen versuchen zu vermitteln, verstehen und Sie es einfach genießen.

Danke, Lea!

 

Geschäftsführung

Ausbilder

Anfahrt